Artikel merken

Wählen Sie, welchen Ressorts, Themen und Autoren dieses Artikels Sie folgen möchten. Entsprechende Artikel finden Sie dann auf „Mein RP ONLINE“

Ricken, Lala, Ramelow und Co.
Die treuesten Bundesliga-Profis

Die treuesten Spieler der Bundesligisten FOTO: AP

Düsseldorf (RPO). Transfers gehören untrennbar zum modernen Fußball. Galt früher ein Spieler noch Inventar eines Vereins, zieht der Profi von heute oft schnell zum nächsten Verein weiter. Wir stellen Ihnen die Ausnahmen zu dieser Regel vor.

Der Fußball ist ein schnelllebiges Geschäft, Verträge gelten heuzutage nichts mehr und ein Spieler identifiziert sich auch nicht mehr mit einem Verein, sondern schielt nur auf das schnelle Geld. Soweit das gängige Urteil über die Profis unser Zeit. Aber sagen Sie das doch mal Lars Ricken, Altin Lala oder Carsten Ramelow.

Zugegeben, die Fluktuation der Spieler bei den deutschen Profivereinen hat zugenommen. Und Transferpossen wie die von Miroslav Klose und Rafael van der Vaart bringen das Bild des vereinstreuen Profis ins Wanken. Dennoch gibt es sie noch, die Akteure, auf die sich die Fans verlassen können und die - aus welchen Gründen auch immer - für Vereinstreue stehen.

Wer sich vor zwölf Jahren im Fanshop an der Säbener Straße ein Trikot von Oliver Kahn zugelegt hat, ist noch heute im Stadion topaktuell gekleidet - außer, dass das 90er-Jahre-Design wohl stark aus der Mode ist. Aber Kahn steht noch immer im Tor des Rekordmeisters, etwas anderes ist auch schwer vorstellbar.

 
 
top