Artikel merken

Wählen Sie, welchen Ressorts, Themen und Autoren dieses Artikels Sie folgen möchten. Entsprechende Artikel finden Sie dann auf „Mein RP ONLINE“

Schwimmen
Kurzbahn-WM 2022 in Kasan und 2024 in Budapest

Budapest. Nach der Schwimm-WM auf der Langbahn in diesem Sommer hat Budapest auch den Zuschlag für die Ausrichtung der WM 2024 über die 25-Meter-Strecke erhalten. Das teilte der Internationale Schwimm-Verband FINA am Montag in der ungarischen Hauptstadt mit und vergab auch die Kurzbahn-WM 2022. In fünf Jahren sollen die Wettkämpfe im russischen Kasan, dem Ausrichter der Langbahn-Weltmeisterschaft 2015, stattfinden. Zuvor gibt es über die 25-Meter-Strecke noch weltweite Titelkämpfe in Hangzhou (China/2018) und Abu Dhabi (Vereinigte Arabische Emirate/2020). Budapest und Kasan setzten sich gegen die Bewerber Hongkong und Taipeh durch. Noch bis zum 30. Juli kämpfen die Becken- und Freiwasserschwimmer, Wasserspringer, Synchronschwimmer und Wasserballer in der ungarischen Hauptstadt um WM-Medaillen.

(dpa)
 
top