Artikel merken

Wählen Sie, welchen Ressorts, Themen und Autoren dieses Artikels Sie folgen möchten. Entsprechende Artikel finden Sie dann auf „Mein RP ONLINE“

Gemeinde Grefrath
Fördergeld für den Ausbau des Uda-Turms

Gemeinde Grefrath. Passend zu Weihnachten erhält der Heimatverein Oedt frohe Botschaften aus Düsseldorf: Die Nordrhein-Westfalen-Stiftung unterstützt den Innenausbau des Südost-Turms der Burg Uda mit 68.000 Euro. Das beschloss jetzt der Vorstand der NRW-Stiftung.

Die mittelalterliche Burgruine Uda in Oedt steht unter Denkmalschutz und gilt als Wahrzeichen des Ortsteils. Mit den Fördergeldern kann nun der letzte erhaltene Rundturm der Ruine ausgebaut werden. Dort soll demnächst eine Ausstellung über die Geschichte des 800 Jahre alten Burgdorfes Oedt und über die Burg Uda und die Grabungsfunde informieren. Ein Ausgang auf die obere Plattform soll Besuchern einen Blick über die Landschaft der Niersniederung ermöglichen. Dabei werden die Baumaßnahmen so durchgeführt, dass vorhandene Brutplätze von Falken und Eulen erhalten und gegen Störungen geschützt werden.

Seit 25 Jahren setzt sich die Nordrhein-Westfalen-Stiftung für Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege ein und konnte seit ihrer Gründung mehr als 2300 Projekte fördern. Im Kreis Viersen half sie unter anderem dabei, das denkmalgeschütztes Weberhaus in St. Hubert zu restaurieren und den Landschaftshof Baerlo und den Naturschutzhof Nettetal einzurichten.

Quelle: RP
 
 
top